Ausbildung am Alfred Adler Institut München e.V.

Ausbildung zum Psycholo­gischen Psycho­therapeuten und Kinder- und Jugend­lichen­psychothera­peuten nach den Ausbildungs- und Prüfungs­verordnungen in psycho­analytisch begründeten Verfahren

Ausbildung allgemein

Das Alfred Adler Institut München ist eine Ausbildungsstätte der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie (DGIP). Es ist staatlich anerkannt für die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und zum Kinder- und Jugendlichen­psycho­therapeuten in psychoanalytisch begründeten Therapieverfahren (analytische und tiefen­psychologisch fundierte Psychotherapie).

Die psycho­therapeutische Ausbildung kann nebenberuflich absolviert werden und führt zu Approbation, Eintrag ins Arztregister, Kassenanerkennung und Niederlassungs­möglichkeit in eigener freier Praxis.Sie vermittelt nicht nur ein hohes Maß an professioneller Kompetenz, sondern wird meist auch als große persönliche Bereicherung erlebt.

Nach vier bis sechs Theoriesemestern beginnen die Ausbildungs­kandidat*innen mit der psycho­therapeutischen Behandlung eigener Fälle in der Institutsambulanz.

Durch die Honorare wird die Ausbildung nicht nur refinanziert, die anfallenden Honorare übersteigen die Ausbildungskosten sogar deutlich. Zudem können sämtliche Ausgaben in der Regel steuerlich voll geltend gemacht werden.

Das Alfred Adler Institut München ist anerkannt von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, der DGPT und der VAKJP.

Sie finden in der Broschüre zum Downloaden (Seite unten) Informationen zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten.

Das Psychotherapeuten­gesetz (PsychThG) und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Psychologischen Psychotherapeuten (PsychTh-APrV) sind die gesetzlichen Grundlagen für die Ausbildung, zu deren Einhaltung das Institut verpflichtet ist.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

 

Zulassungsvoraussetzungen

Die Voraussetzungen für den Zugang zu einer Ausbildung zum/zur Psychologische/n Psychotherapueten/-in (Erwachsene) erfüllen:

  • Diplomabschluss im Studiengang Psychologie
  • Masterabschluss im Studiengang Psychologie

Die Voraussetzungen für den Zugang zu einer Ausbildung  zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/-in erfüllen:

  • Diplomabschluss im Studiengang Psychologie
  • Masterabschluss im Studiengang Psychologie
  • Diplomabschluss im Studiengang Pädagogik oder Sozialpädagogik
  • Masterabschluss im Studiengang Pädagogik oder Sozialpädagogik
  • Magisterabschluss mit Hauptfach Pädagogik oder Sonderpädagogik
  • Diplom-Sonderpädagoge/in
  • Diplom-Heilpädagoge/-in
  • Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an Grund-, Haupt-, Real-, Sonderschulen und an beruflichen Schulen
  • Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an Gymnasien (vertieftes Studium der Fächer Psychologie, Pädagogik oder schulpsychologischer Schwerpunkt

Achtung! Übergangsregelung für Lehrer*innen! Spätester Studienbeginn für die Zulassung zur Ausbildung vor dem 01.07.2014.

Vor Beginn der Ausbildung ist eine schriftliche Bewerbung erforderlich. Über die Aufnahme entscheidet das Ergebnis von drei Bewerbungsgesprächen.

 

Ausbildung und Studien­verordnung

Ziel der Ausbildung ist die Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten bzw. zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten nach den Bestimmungen des Psychotherapeuten­gesetzes (PsychThG) sowie der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychotherapeuten (PsychTh-APrV).

Gegenstand der vertieften Ausbildung sind die psychoanalytisch begründeten Verfahren analytische Psychotherapie und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie gemäß den Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen über die Durchführung der Psychotherapie (Psychotherapie-Richtlinien) in der Fassung vom 23. Oktober 1998 sowie der Vereinbarung über die Anwendung von Psychotherapie in der vertragsärztlichen Versorgung (Psychotherapie Vereinbarung) in der Fassung vom 7. Dezember 1998.

Ziel der Ausbildungsstätte ist es, die Ausbildung im Vertiefungsfach in Übereinstimmung mit den Ausbildungs­anforderungen der DGIP, der DGPT und der VAKJP durchzuführen.

Die Ausbildung soll den Teilnehmer befähigen, die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Psychoanalyse unter besonderer Berücksichtigung der von Alfred Adler begründeten und seither im ständigen Austausch mit anderen psychoanalytischen Schulen weiterentwickelten Individualpsychologie diagnostisch und therapeutisch anzuwenden bei akuten und chronifizierten psychischen und psychosomatischen Erkrankungen und bei speziellen Formen der Psychosen sowie bei seelischen Behinderungen unterschiedlicher Genese.

Unsere Außenstelle in Augsburg

Wenn Sie Ihre praktische Tätigkeit in Augsburg absolvieren möchten, kontaktieren Sie bitte
M.A. Susanne Freund:

Telefon: 0821 - 15 49 11
E-Mail: rs.freund@gmx.de

Psychotherapeutische Ambulanz

für Kinder und Jugendliche

Gratzmüllerstr. 1, 2. OG
86150 Augsburg

Die Augsburger Zweigstelle ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Tram 1 – Frohsinnstraße (2 min)
Tram 2 / 3 / 6 – Theodor-Heuss-Platz (6 min)
Alle Züge – Hauptbahnhof (10 min)

Gebührenordnung des Alfred Adler Instituts München e.V.

  1. Die Gebühr beträgt pro Semester:

    • Theoretische Semester (bis zur 2. Zwischenprüfung): Euro 660,00
    • Praktikantensemester (ab der 2. Zwischenprüfung): Euro 505,00

  2. Während der praktischen Ausbildung nach § 3 PsychTh-APrV erhalten die Ausbildungsteilnehmer eine Vergütung, die den von den Kassen bezahlten Honoraren entspricht. Für die Finanzierung der Arbeit der Institutsambulanz entrichtet der Ausbildungsteilnehmer quartalsweise eine Abgabe an das Institut, deren Höhe vom Vorstand des Institutes festgesetzt und vom Ausbildungsteilnehmer als verbindlich anerkannt wird.

  3. Die Honorare für die Lehranalyse (Selbsterfahrung nach § 5 PsychTh-APrV) und für die Kontrollanalyse (Supervisison nach § 3 PsychTh-APrV) sind nicht in den Semestergebühren enthalten. Die Höhe des Honorars ist zwischen Ausbildungsteilnehmer/in und Lehr- bzw. Kontrollanalytiker ebenso wie die Modalitäten der Bezahlung zu vereinbaren. Diese Honorare betreffen die Gebührenordnung des Instituts nicht.

  4. Prüfungsgebühren:

    • Für die erste Vorprüfung: Euro 155,00
    • Für die zweite Vorprüfung: Euro 155,00
    • Für die staatliche Abschlussprüfung: Euro 300,00

  5. Bewerbungsgebühr: Euro 255,00

Gesetze und Vorschriften zur Ausbildung

Ausbildung Psychotherapeuten PDF 136 KB
Ausbildung Kinderpsychotherapeuten PDF 138 KB
Psychotherapeuten – Gesetz PDF 248 KB

Leitung der Ausbildung

Leitung der Erwachsenen Ambulanz

Dipl.-Psych. Anna Mayer

Ausbildungsleitung Psychologische Psychotherapie (Erwachsene)

Während und nach meinem Psychologiestudium arbeitete ich zunächst in einem Drogentherapiezentrum. Danach war ich viele Jahre als selbständige Psychotherapeutin in der Eingliederungshilfe für Jugendämter tätig. 2001 erwarb ich die Zulassung für meine psychotherapeutische Praxis. Parallel begann ich meine Zusatzausbildung am Alfred Adler Institut München in analytischer Psychotherapie für Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Seit meinem Abschluss engagiere ich mich am Institut als Dozentin und war mehrere Jahre im Vorstand aktiv. Ich sammelte Erfahrung in verschiedenen berufspolitischen Gremien und bin als Supervisorin und Lehranalytikerin am Institut tätig.

Leitung der Erwachsenen Ambulanz

Dipl.-Päd. Ellen Behrmann-Zwehl

Ko-Ausbildungsleitung Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
Leitung der psychotherapeutischen Ambulanz für Säuglinge, Kleinkinder und deren Eltern

Studium der Erziehungswissenschaften FU Berlin, Diplom Pädagogik an der Uni Göttingen, 5 Jahre teacher for special Education, Frostig Center Los Angeles.

Ausbildung zur psychoanalytischen Kinder –und Jugendlichenpsychotherapeutin

Einrichtung der Baby Beobachtung als wichtiger Baustein der Ausbildung, Initiative der SKEPT Fort-und Weiterbildung im Rahmen des PFM.

Arbeit in freier Praxis, Vorstandsarbeit in der DGIP und am AAI München,

Dozentin und Supervisorin

Leitung der Erwachsenen Ambulanz

M.A. Susanne Freund

Ko-Ausbildungsleitung Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
Leitung der Außenstelle der KJP-Ambulanz in Augsburg

Nach meinem Studium der Sonderpädagogik, Psychologie und Soziologie an der LMU München sammelte ich erste berufliche Erfahrungen an einer heilpädagogischen Tagesstätte, um dann meine Ausbildung zur Psychoanalytikerin für Kinder und Jugendliche am Alfred Adler Institut München zu absolvieren. Seit meiner Approbation 1995 arbeite ich in freier Praxis in Augsburg. Zudem bin ich seit vielen Jahren am AAI als Dozentin, Supervisorin und im erweiterten Vorstand tätig.

Ausbildungs­informationen zum Downloaden